Rohstoffe

FAIR SQUARED: wertvolle Rohstoffe

Die FAIR SQUARED Produkte leben von ihren Rohstoffen und den „fairstories“ dahinter. Als zentrales Element der Pflege- und Hygieneserien stellt der faire Handel eine übergeordnete Rolle. Dadurch, dass den beteiligten Menschen in den ärmeren Ländern der Welt ein höherer Lohn für ihre Arbeit gezahlt wird, können sie sich und ihren Familien ein auskömmliches Leben ermöglichen.

Aber was macht die wertvollen Rohstoffe so besonders für die kosmetische Verwendung? Wofür sind sie zum Teil seit Jahrhunderten bekannt? Lernt hier, was es mit den Eigenschaften von Olivenöl, Grünem Tee und den anderen Inhaltsstoffen von FAIR SQUARED auf sich hat.

Rohstoffe und ihre Vorteile für die FAIR SQUARED Kosmetik:

Aprikose
unsere Fair Trade Rohstoffe : AprikoseDas Öl aus den Kernen der reifen Aprikosen wird besonders bei trockener und empfindlicher Haut empfohlen, da ihm eine beruhigende Wirkung nachgesagt wird. So sind übliche Einsatzfelder die Pflege gereizter Haut, beispielsweise durch Kontaktdermatitis oder auch Mitesser. Darüber hinaus wird es zur Pflege von Haaren und Kopfhaut eingesetzt, da es diese mit Feuchtigkeit versorgen soll und Aprikosenkernöl die Beruhigung juckender Kopfhaut sowie Beseitigung von Schuppen nachgesagt wird.


Argan
unsere Fair Trade Rohstoffe : AprikoseAus den Nüssen des Arganbaums hergestellt, wird wertvolles Arganöl seit jeher in der Pflege von Haut und Körper eingesetzt. Der besonders hohe Anteil an Antioxidantien wie Vitamin E sorgt dafür, dass man ihm einen echten Anti-Aging-Effekt nachgesagt. Das Ergebnis ist eine geschmeidige, straffe Haut. Auch in der Haarpflege wird das „flüssige Gold Marokkos“ gerne eingesetzt, weil man ihm nachsagt, dass es die Haare vor Bruch schützen und gleichzeitig Elastizität, Spannkraft und Glanz verleihen kann.


Grüner Tee
unsere Fair Trade Rohstoffe : AprikoseDem unfermentierten grünen Tee wird seit Jahrhunderten eine besondere Rolle in Bezug auf seine enthaltenen Antioxidantien zugesprochen. Als guter Fänger freier Radikale betitelt, assoziiert man mit dem häufig als Getränk verwendeten Pflanzenextrakt eine hohe Anti-Aging-Wirkung. Zudem sagt man ihm eine hautberuhigende Wirkung nach, die auch bei Hautunreinheiten Abhilfe schaffen soll. Dies ist unter anderem auf seinen hohen Anteil an Zink zurückzuführen.

Kaffee
unsere Fair Trade Rohstoffe : AprikoseKaffee gilt als echte Wunderwaffe gegen eine Vielzahl von Beschwerden. Dass allerdings vieles nur leere Marketinghülsen sind, muss man sich auch eingestehen. Fakt ist: Oral eingenommen kann das enthaltene Koffein eine belebende, aufmerksamkeitssteigernde Wirkung entfalten. Wie aber steht es um die äußerliche Anwendung? Nachgesagt wird Koffein eine antioxidative Wirkung, bei der man sich unter anderem verspricht, dass die Zellregeneration angekurbelt wird und man so der Hautalterung vorbeugen kann. Ebenfalls werden Kaffee entzündungshemmende Eigenschaften nachgesagt.

Kakao
unsere Fair Trade Rohstoffe : AprikoseKakao in der Kosmetik? Längst kein neues Thema mehr, stützen sich doch mittlerweile viele Produzenten auf die positiven Eigenschaften, die man der Bohne des Kakaobaums nachsagt. Als Kakaobutter verarbeitet, verfügt sie über eine ideal weiche Konsistenz, die sich unter anderem für die Massage eignet. Kakaobutter beginnt bei Körpertemperatur zu schmelzen und hinterlässt ein weiches Hautgefühl. Sie wird daher gerne zur Pflege von trockener und strapazierter Haut genutzt.

Kokos
unsere Fair Trade Rohstoffe : AprikoseDas Öl der Kokosnuss verfügt über ein paar Eigenschaften, die es sehr beliebt in der Kosmetikherstellung machen. Zum einen enthält es eine Menge natürlicher Antioxidantien und Vitamin D, die aufgrund ihrer Anti-Aging-Effekte beliebt sind. Vielseitig einsetzbar, kann es beispielsweise auch zur Behandlung und Pflege trockener Haut oder Haare empfohlen werden. Kokosöl wird aber auch als Allrounder im Badezimmer eingesetzt, weil es aufgrund seines hohen Anteils gesättigter Fettsäuren ebenfalls gut zum Abschminken geeignet ist.

Limette
unsere Fair Trade Rohstoffe : AprikoseDie Limette, als kleinere grüne Schwester der Zitrone wird nicht unbedingt als erstes genannt, wenn man Pflanzen oder Früchte aufzählt, die in der Kosmetik für ihre zugeschriebenen Eigenschaften verwendet werden. Dabei sagt man dem Limettenextrakt oder dem enthaltenen Öl der Zitrusfrüchte ein paar Dinge nach, die sie interessant für die Haut- und Haarpflege machen. So soll die Frucht reich an natürlichen Antioxidantien sein und eine bakterienabtötende Wirkung erzielen können. In der äußeren Anwendung schreibt man ihr zudem eine hautbildverfeinernde, belebende Wirkung zu.

Mandel
unsere Fair Trade Rohstoffe : AprikoseDas aus den Früchten des Mandelbaums gewonnene Öl hat bereits in antiken Kulturkreisen eine gewisse Relevanz erlangt. Ihm werden bis heute positive Effekte auf die menschliche Gesundheit zugesprochen, die sich unter anderem darin begründen, dass das kaltgepresste Öl einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren enthält. Diese sollen sehr mild zur Haut sein und daher von trockener Haut gut vertragen werden. So kann empfindliche Haut durch die Verwendung von Mandelöl geschmeidig gepflegt werden. Da es gut aufliegt, wird Mandelöl darüber hinaus häufig als Massageöl verwendet.

Naturkautschuk
unsere Fair Trade Rohstoffe : AprikoseKlassischerweise handelt es sich bei Naturkautschuk, der aus dem Saft (Latex) des Hevea brasiliensis gewonnen wird, natürlich nicht um einen kosmetischen Rohstoff. Da er aber eine zentrale Rolle für viele FAIR SQUARED Produkte spielt, möchten wir ihn euch hier dennoch kurz vorstellen. Als natürliches und nachwachsendes Material kann man Naturkautschuk als ressourcenschonende Alternative zu synthetischen Materialien bezeichnen. Zudem weist der Gummibaum eine außergewöhnlich hohe CO2-Speicherkapazität auf. Das ist unter anderem auch der Grund, warum bei FAIR SQUARED und FAIR ZONE vieles aus Kautschuk statt Kunststoff hergestellt wird.

Olive
unsere Fair Trade Rohstoffe : AprikoseBesonders das kaltgepresste Öl der Früchte des Olivenbaums gilt als echter Allrounder, nicht nur bei der Essenszubereitung. Bereits in der Antike wurde Olivenöl effektiv zur Hautpflege genutzt. Unter anderem spricht man ihm einen hohen Anteil an wertvollen Antioxidantien und Vitamin A sowie E zu, die sich ebenfalls positiv auf die Hautalterung auswirken sollen. Da der chemische Aufbau von Olivenöl dem hauteigenen Fett sehr ähnelt, wird es auch als Pflege für trockene, sensible Haut empfohlen. Zudem verstopft es nicht die Poren und kann Hautirritationen sowie Rasurbrand vorbeugen.

Shea
unsere Fair Trade Rohstoffe : AprikoseSheabutter wird aus den reifen Sheanüssen des gleichnamigen Baums gewonnen. Manchmal auch als Karitébutter bezeichnet, sagt man ihr eine hohe kosmetische Wirkung nach. Bereits seit Jahrhunderten wird Sheabutter beispielsweise als Creme benutzt, um sich vor äußeren Einwirkungen zu schützen. Darüber hinaus wird Shea gerne als Massageöl benutzt, da es lange auf der Haut bleibt und sich gut verflüssigen lässt. Zudem sagt man Sheabutter in der Behandlung von rissiger Haut und trockenen Haarspitzen eine feuchtigkeitsspendende Wirkung nach.

Vanille
unsere Fair Trade Rohstoffe : AprikoseVorwiegend wegen seiner typischen Aromen wird der Vanilleextrakt auch in der Naturkosmetik eingesetzt. Ein lieblicher, sinnlicher Duft, der harmonisierend auf den Geist wirken kann. Doch, dass man Vanille bereits frühgeschichtlich eine aphrodisierende Wirkung nachsagte, ist nicht jedem bekannt. Auch als schnelle Hilfe bei leidigen Hauterkrankungen wie Neurodermitis fand der betörende Extrakt der Vanilleschoten bereits seinen Einsatz.